UFO 2018

Das UFO-Kurzfilmfestival zeigt auch in seiner 13. Ausgabe wieder eine bunte Auswahl verschiedenster Kurzfilme aus ganz Europa. Von Animation über Drama bis hin zu Dokumentation sind zahlreiche Genres vertreten – für jeden ist etwas dabei. Da sich an diesem Abend alles um „Unbekannte Film Objekte“ dreht, kommen nur Leipziger Premieren zur Vorstellung.

Unter allen gezeigten Filmen wählt das Publikum anschließend seinen Favoriten aus dem professionellen Bereich, während eine Fachjury den besten Nachwuchsfilmer prämiert. Zur musikalischen Unterhaltung sind die D o l p h i n s geladen, die mit ihrem verträumten Electro-Pop die Zeit des Wartens bis zur Verkündung der Preisträger zu einem richtigen Highlight machen.

Tickets:

culton

werk2

Wann?
27.01.2018

Wo?
Werk 2, Kochstraße 132, 04277 Leipzig

Filme

Above All Things
von Florian Schurz
Deutschland, 2017
Genre: Experimenteller Dokumentarfilm
Dauer: 13:10 Min.

Bauarbeiter schuften in der Sonne und auf dem Spielplatz nebenan messen sich Zwei beim Tischtennismatch - während unten am Boden alles
seinen gewohnten Gang geht, entspinnt sich über den Dächern der Stadt ein Gespräch über „Gott und die Welt“.
So begegnen sich in der winzigen Kabine eines Krans zwei Welten: Mit viel Neugier und einer guten Portion Augenzwinkern entsteht ein verbaler Schlagabtausch über Sinn und Unsinn von Religion.

Anna
von Lilian Hess
Großbritannien, 2016
Genre: Dokumentarfilm
Dauer: 5:00 Min.

Zwei Freundinnen erforschen Vergangenheit und Zukunft, Träume, Jugend und das Sterben.

Chicha
von Elena Merkel
Deutschland, 2016
Genre: Dokumentarfilm
Dauer: 3:14 Min.

Die Shuar Indianer leben im ecuadorianischen Regenwald. Kaum einer weiß von ihrer Existenz. Bedroht von der ecuadorianischen Regierung, den Holzfirmen und der städtischen Bevölkerung versuchen die Indianer ihren Lebensraum nachhaltig zu erhalten. Ernestina, die Tochter des Stammeshäuptlings wird bei der Erzeugung des Getränks "Chicha" begleitet und der aufwengige Herstellungsprozess und das schnelle Trinkvergnügen danach festgehalten.

Kopfsache
von Arne Hain, Mario Dahl, René Colling
Deutschland, 2016
Genre: Groteske
Dauer: 5:58 Min.

Mateo hat sich ziemlich verändert. Das gefällt seiner Freundin Mia ganz und gar nicht - etwas derartiges hat sie noch nie erlebt. Doch was sie für abnormal hält, findet er völlig normal.

Strangers In The Park
von Danilo Zambrano
Venezuela / Irland, 2017
Genre: Komödie
Dauer: 5:42 Min.

Zwei Fremde teilen sich während ihres Mittagessen eine Parkbank. Einer ist schüchtern und zurückhaltend, die andere kontaktfreudig und gesellig. Während sie vollkommen gegensätzlich scheinen, teilen sie ein gemeinsames Geheimnis.

Filme

Annie Waits
von April Kelley
Großbritannien, 2017
Genre: Komödie
Dauer: 8:56 Min.

Wir warten alle auf diese eine Person. Die, die uns ins Auge fällt, die unser Interesse weckt und die nicht erwartet, dass wir diesen konventionellen Weg hinunterstapfen. Annie Waits erzählt die Geschichte von Lust und Enttäuschung einer Mittzwanzigerin die darauf wartet, dass ihr „erwachsenes“ Leben beginnt.

Cenizo (Ashen)
von Jon Mikel Caballero Lorea
Spanien, 2016
Genre: Sci-Fi, Drama
Dauer: 9:55 Min.

Ash hat seiner Frau etwas wichtiges versprochen: Schütze das Haus vor jeglicher Bedrohung. Aber Emas Vater ist kein Held und deren Haus zu schützen ist kein Sci-fi Abenteuer.

Drew Nikonowicz - Notes from Anywhere
von Mattia Mura
Italien, 2017
Genre: Dokumentarfilm
Dauer: 12:38 Min.

Drew Nikonowicz ist ein Fotograf aus Saint Louis, Missouri. 2016 verbrachte er ein Jahr im Fabrica Research Centre in Treviso in Italien. Das war das erste Mal, dass er nach Übersee ging. „Notes from Anywhere“ ist das Portrait eines jungen, talentierten Fotografen und seines Blicks auf die Welt, und gleichzeitig eine Einladung zum Reisen und über seine eigenen Grenzen hinauszuwachsen.

Joy
von Abini Gold
Deutschland, 2017
Genre: Drama
Dauer: 14:56 Min.

Joy ist in zerrütteten Familienverhältnissen aufgewachsen und hat schon früh gelernt sich allein durchzuboxen. Seit Wochen ist die 15-jährige nun schon auf sich gestellt, als ihre Mutter Martina, die nach einem Date nicht nach Hause gekommen ist, plötzlich wieder auftaucht. Nach einem Streit zwischen Martina und dem neuen Liebhaber glaubt Joy, sie habe ihre Mutter endlich für sich gewonnen. Doch der Kampf um ihre Gunst endet auch für Joy unerwartet.

March 12th
von Joe Morris
Großbritannien, 2017
Genre: Drama
Dauer: 10:25 Min.

Ein Bestattungsunternehmer begleitet die Trauernden und Verzweifelten durch die Welt des Todes.

Short But Sweet
von Liz el Saadany
Niederlande, 2017
Genre: Animation
Dauer: 2:15 Min.

Ein junger Held begibt sich auf eine epische Reise, um die Prinzessin vor einem Bösewicht zu retten. Und das alles in absurd kurzer Zeit.

SIS
von Dimitris Toulias
Griechenland, 2017
Genre: Drama
Dauer: 10:29 Min.

Zwei entfremdete Schwestern - die fromme Fran und transgender Steph, überwinden ihre Gegensätzlichkeit in einer Nacht, in der Ehrlichkeit die einzige Regel ist.

Taste Of Love
von Paul Scheufler
Österreich, 2017
Genre: Experimentalfilm
Dauer: 4:32 Min.

Ein junges Mädchen auf der Suche nach dem Geschmack der Liebe: Taste of Love zeigt die Erinnerungen der bisher sexuell prägendsten Momente eines jungen Mädchens. Von der ersten intimen Berührung, die süß und zart im Gedächtnis verweilt, dem salzigen Geschmack von Fish & Chips mit diesem italienischen Jungen beim Strandurlaub, die alkoholreichen bitteren Nächte voller Reiz am Außergewöhnlichen bis hin zum frisch säuerlichen Limettengeschmack, der in ihr die Neugier an Neuem weckt. Von der Suche nach dem vollkommenen Geschmack der Liebe ist sie längst abgekommen. Die Vielfalt der Möglichkeiten reizt sie dazu, Fruchtiges mit Salzigem und Saures mit Scharfem zu kombinieren. Die einst verbissene Suche wird zur genussvollen Reise.

The Glasshouse
von Gianna Arni
Schweiz, 2017
Genre: Drama
Dauer: 9:47 Min.

The Glasshouse erzählt von Jonathan, einem jungen Mann, der versucht, die Konsequenzen eines tragischen Unfalls zu verarbeiten. Doch der imaginäre Zufluchtsort, in den er sich zurückzieht, wird zunehmend zu einem surrealen Gefängnis, in dem nichts ist, wie es scheint. Um herauszukommen, muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Was als unbeschwerte Geschichte in einem Gewächshaus beginnt, findet ein unerwartet düsteres Ende in einem nächtlichen Wald.

To Suit
von Lizzie Klotz
Großbritannien, 2016
Genre: Performance Art
Dauer: 3:11 Min.

Diese Wälder sind die Heimat einiger der extravagantesten Schauspiele der Natur. Die Notwendigkeit zu beeindrucken ist der Schlüssel. In einem Versuch der Balz, führt das Männchen seine feinsten Bewegungen auf, um seine potenziellen Gefährtinnen anzuziehen. Wird das Weibchen akzeptieren?

Filme

Dolphins, das sind Valentin Bringmann (Vocals / Synth / Orgel) und Sascha Joyce (Vocals / Bass / Airkick), zwei junge ambitionierte Musiker aus Leipzig und eine Roland 505 drum machine. Geprägt von der Gegensätzlichkeit beider Persönlichkeiten wechseln wilde Theatralik und sanfte Verträumtheit, krautiger Punk und Dream Pop fließend. Zusammengehalten wird der Ocean Pop von den stoischen, treibenden Beats der drum machine.

In der Besetzung und Instrumentierung besteht die Band seit Februar 2017, gemeinsam Musik machen sie bereits seit mehreren Jahren in verschiedenen Gruppierungen.

Ambitious sounds of synth and sea, combined with shoegazy escapades, neglecting the possibility of a short song and offering intense diving lessons into the emotional ocean.